Region wählen ...
Aktuelle Meldungen

Fahrplanänderungen bei der NVB in Rendsburg ab dem 18.12.17

Rendsburg, 13.12.2017

Ab dem 18. Dezember 2017 ändern sich bei den Norddeutschen Verkehrsbetrieben (NVB) in Rendsburg auf einigen Linien die Abfahrtszeiten um wenige Minuten. Die Buslinie 15 erhält teilweise eine leicht veränderte Linienführung. Der Kreis Rendsburg-Eckernförde und die NVB wollen damit die Pünktlichkeit der Busse und die Umsteigemöglichkeiten am Rendsburger ZOB für die Fahrgäste verbessern.

Linie 1/2/3: Nobisfähre – Rendsburg ZOB – Fockbek

Aus Richtung Nobisfähre fahren die Linien 1, 2 und 3 neu an allen Haltestellen bis Altenheim jeweils eine Minute früher ab. Im Gegenzug verlassen die Linien 1 und 2 aus Fockbek in Richtung Rendsburg ZOB an der Haltestelle Gardinger Straße eine Minute früher ab als bisher. Die neuen Abfahrtszeiten gelten sowohl für die Fahrten von montags bis freitags als auch am Wochenende.

Linie 5/6/7: Hochfeld – Rendsburg ZOB – Mastbrook

Aus Richtung Hochfeld fahren die Linien 5, 6 und 7 neu an den Haltestellen An der Hochbrücke, Kollunder Straße und Kaiserstraße jeweils eine Minute früher ab. Dieselben Linien aus Mastbrook in Richtung Rendsburger ZOB verlassen die Haltestelle Gerhardstraße auch eine Minute früher als bisher. Die neuen Abfahrtszeiten gelten ebenfalls von Montag bis Freitag sowie am Wochenende.

Linie 10/11/12: Hohe Luft – Rendsburg ZOB – Büdelsdorf

Aus Richtung Büdelsdorf nach Rendsburg ZOB fahren die Linien 10, 11 und 12 neu werktags und am Wochenende an der Haltestelle Gerhardstraße jeweils eine Minute früher ab.

Linie 15: Rendsburg ZOB – Eiderpark

Die Linie 15 erhält ab 18. Dezember 2017 eine leicht veränderte Linienführung und fährt aus Richtung Rendsburg ZOB neu über Büsumer Straße nach Eiderpark. Die Haltestellen Rotenhof, Ostlandhaus und Friedrichstädter Straße werden nicht mehr bedient.

Mit den angepassten Abfahrtszeiten und der leicht veränderten Linienführung der Linie 15 wollen wir die Pünktlichkeit verbessern und unseren Fahrgästen noch bessere Umsteigemöglichkeiten am Rendsburger ZOB bieten.
Jan Cyrullies, Geschäftsführer der Transdev Nord GmbH, die in der Region Rendsburg mehrere Linien unter der Marke „Norddeutsche Verkehrsbetriebe“ betreibt.

„Die Maßnahmen zum Fahrplanwechsel stellen für uns einen ersten Schritt zur sukzessiven Weiterentwicklung des Stadtverkehrs im Wirtschaftsraum Rendsburg dar“, ergänzt Malte Nevermann, seitens der Kreisverwaltung.

Alle Änderungen im Detail finden Sie ab sofort hier auf der Website der NVB.


Momentan gibt es keine Störungen oder Meldungen

Störungen und Baustellenmeldungen

Niebüll

Niebüll

Rendsburg

Rendsburg

Verbindung suchen